Küchen- und Gerätetrends: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Küchen werden ständig weiterentwickelt, nicht nur was die Elektrogräte angeht. Auch bei Scharnieren, Auszügen und vielen anderen Details bei Küchenmöbeln und Materialien gibt es ständig wissenswerte Neuigkeiten. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um moderne Einbauküchen.

Schieferfronten in dezentem Grau

Das wünschen sich viele Küchenkäufer.

Und dank moderner Fertigungsverfahren ist so eine ausgefallene Küchenfront auch bezahlbar geworden. Die Nachbildung in Schichtstoffausführung – wie hier im Bild – bietet neben den preislichen noch weitere Vorteile: Zum einen bringt sie viel weniger Gewicht auf die Waage. Zum anderen ist sie um einiges pflegeleichter.

Das Dekor Grauschiefer besitzt wie der natürliche Schiefer eine besondere dreidimensionale Oberfläche. Heraus kommt eine Küchenfront mit besonderer Ästhetik und natürlicher Anmutung. Passend zu diesem Dekor sind auch Wangen und Arbeitsplatten in Schiefer-Ausführung lieferbar. Flächenbündig eingebaute Kochfelder und Spülen unterstreichen den modernen, klaren Look.

Der Auswahl an Materialien, Farben und Designs sind bei Küchen kaum mehr Grenzen gesetzt. Küchenhersteller erfüllen die Wünsche eines jeden Interessenten und inspirieren mit ihren technischen Neuentwicklungen zu individueller Küchengestaltung. Auf der Suche nach weiteren Inspirationen? Wir liefern sie Ihnen!

 

SCHLIESSEN

Zukunftstechnologien für Dunstabzug und Waschen

Neuheiten von Miele für Küche, Kochen und effizientes Waschen

Das „TwoInOne“-Kochfeld von Miele

... kocht mit Induktion und hält mit integriertem Dunstabzug die Luft sauber: Con@ctivity 2.0 passt die Leistung des Wrasenabzugs automatisch dem Kochgeschehen an.

Für eine bestmögliche Fettabscheidung verwendet Miele zehnlagige Edelstahl-Metallfettfilter in einer exklusiven Filterbox. Diese kann leicht herausgenommen und in den Geschirrspüler gegeben werden. Hinter den Fettfiltern sorgen glatte Oberflächen für leichte Reinigung und verhindern zugleich den Kontakt mit stromführenden Komponenten. Falls Übergekochtes einmal in den Lüftungsschacht gelangt, ist selbst das unkritisch, da die Flüssigkeit in einer Mulde aufgefangen wird.

Bei Ihren Kochgewohnheiten müssen Sie sich nicht umstellen: Nutzen Sie Töpfe und Pfannen jedweder Größe. Mit der PowerFlex-Topferkennung von Miele schalten sich zwei einzelne Kochzonen beim Aufsetzen von großem Kochgeschirr automatisch zusammen.

Miele TwinDos: Laut Hohenstein Institut das beste Flüssigwaschmittel-System am Markt

Mieles 2-Phasen-Dosiersystem in Verbindung mit den Miele Waschmitteln UltraPhase 1 und UltraPhase 2 überzeugt: Das Hohenstein Institut bestätigt die hervorragende Waschwirkung in Bezug auf die Fleckentfernung, den Weißgrad, die Anti-Vergrauung und die Dosiergenauigkeit.

Mit Grund ist, dass herkömmliches Flüssigwaschmittel kein Bleichmittel enthält, da es die anderen Inhaltsstoffe zerstören würde. Durch die getrennte Lagerung und Dosierung von Miele Ultra Phase 1 und 2 ist es möglich, im TwinDos-System Bleichmittel einzusetzen.

Die Wirkstoffe in UltraPhase 1 lösen den Schmutz und entfernen Flecken wie Öl, Fett, Proteine, Stärke. Mit UltraPhase 2 wird dem Waschprozess das Bleichmittel zum optimalen Zeitpunkt zugeführt und selbst Flecken wie Kaffee, Tee, Fruchtsaft oder Rotwein entfernt.

Geprüfte Bestleistung: bis zu 40 % schneller waschen und gleichzeitig 25 % Strom sparen

Die herausragende Energieeffizienz der Miele W1 mit PowerWash 2.0 wird vom Öko-Institut e. V. bestätigt. Unter Alltagsbedingungen wäscht das Miele Gerät programmabhängig bis zu 40 % schneller und spart gleichzeitig bis zu 25 % Strom im Vergleich zu Geräten namenhafter anderer Hersteller mit höchster Energieeffizienz. Die innovative Waschtechnologie Spin&Spray - ideal für kleine Waschladungen - stellt einen besonders niedrigen Wasserstand sicher, wodurch wesentlich weniger Aufheizenergie benötigt wird. Kein Waschprogramm benötigt länger als drei Stunden.

Beim Kauf einer Waschmaschine W1 mit TwinDos ist das Waschmittel für Sie 1/2 Jahr kostenlos!

 

SCHLIESSEN

Gute Küchen ...

hört man (fast) gar nicht

Moderne Küchen werden nicht nur optisch immer wohnlicher. Auch akustisch hat sich einiges getan. Perfektionierte Dämpfungssysteme für Auszüge und Schranktüren gehen Hand in Hand mit immer leiseren Dunstabzugshauben und kaum noch hörbaren Geschirrspülern.

Brummende Kühlschränke, scheppernde Küchenschubladen und klappernde Spülmaschinen gehören der Vergangenheit an. Bei Ihnen noch nicht? Dann ist vielleicht Zeit für eine Teilrenovierung Ihrer Küche? Allein mit dem Austausch alter Einbaugeräte lässt sich schon viel mehr Ruhe in die Küche bringen. Wir beraten Sie gerne!

 

SCHLIESSEN

Blonde Holzoptik

kombiniert mit weißen Küchenfronten

Wandpaneelen – das klingt nach Hobbyraum und 1970er Jahre? Von wegen! Diese außergewöhnliche Küchengestaltung zeigt, wie extravagant holzverkleidete Wände wirken können. Hell gebeizt und mit lebendiger Maserung entsteht dadurch wohnliches Flair in der ansonsten grifflos-puristisch weiß gehaltenen Küche.

Ein Hochschrank, der nicht zur Decke reicht, sondern ähnlich einem Wohnzimmerschrank obenauf noch Stellfläche für dekorative Skulpturen bietet, betont noch den wohnlichen Anspruch. Auch der ausgefallen flach gehaltene weiße Hängeschrank entspricht den ganz neuen Möglichkeiten im Küchendesign.

 

SCHLIESSEN

Matt statt Hochglanz!

Neue Trends am Küchenhorizont

Küchen sollen strahlen? Jetzt nicht mehr! Küchendesigner haben Landhausküchen nämlich ein wichtiges Merkmal abgeguckt, und dieses ist alles entscheidend, wenn es darum geht, Gemütlichkeit in die Küche zu zaubern: matt lackierte Fronten!

Die neuen Küchenkollektionen präsentieren daher eine ganze Reihe moderner Einbauküchen, die anstelle von Hochglanz- auf Mattlack setzen – und das sieht richtig gut aus! Sollten jetzt Zweifel aufkommen, ob auch matte Fronten so schmutzabweisend sind wie hochglänzend lackierte – keine Sorge: Neue Lackarten und Lackierungstechnologien können sogar Fingerabdrücke verhindern.

Sind Sie an weiteren Beispielen oder Farbtönen interessiert? Kontaktieren Sie uns oder besuchen unser Küchenstudio. Alle Kontaktwege finden Sie unter dem Menüpunkt Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

 

SCHLIESSEN

Premium-Induktionskochfeld FLOW-IN

... mit individueller Farbgestaltung

FLOW-IN ist die Antwort auf die Frage, wie Dunstabzugsysteme dem Anspruch an eine zeitgenössische Küchengestaltung gerecht werden können. Die innovative 2-in-1-Lösung ist übergangslos in die Mitte des Kochfelds integriert. Dank einer besonders hohen Strömungsgeschwindigkeit erreicht sie eine optimale Erfassung der Kochwrasen direkt an den Töpfen und Pfannen. Aufsteigende Dämpfe werden zur Seite abgelenkt und nach unten in den Abzug geführt.

Die beiden linken Kochzonen können mit der Brückenfunktion zu einer gemeinsamen großen Kochzone kombiniert werden, um so auch großes Kochgeschirr wie bspw. einen Bräter optimal zu erhitzen. Die Kocheinheit bietet zwei Zonen mit einer zusätzlichen Booster-Funktion und neun Leistungsstufen pro Kochzone. Die Bedienung erfolgt über Sensor-Tasten auf dem Kochfeld.

Der Designerin Beyza Dogan kam es besonders auf die einfache Handhabung an: „Je komplexer ein Produkt wird, desto komplizierter wird meist die Bedienung. Für uns bestand die Herausforderung darin, die Steuerung beider Geräte in einem zu vereinen. Und zwar so, dass beide Steuerungen während des Kochprozesses leicht zugänglich und einfach zu bedienen sind.“

Unterhalb des Kochfelds spart eine intelligente Planung der Abluftkanäle maximal Platz und lässt so sehr viel Stauraum frei. FLOW-IN kann flächenbündig oder aufgesetzt montiert werden. Auch für Kochzeilen ist die Kombination bestens geeignet, da das Kochfeld mit 52 cm Tiefe perfekt auf die Standardarbeitsplattentiefe von 60 cm zugeschnitten ist. Die Abdeckung des Dunstabzugs lässt sich zudem einfach herausnehmen und sorgt so für einen direkten Zugriff auf den Edelstahl-Metallfilter und die einfache, bequeme Reinigung sämtlicher Teile.

SILVERLINE liefert beide Randabsaugungsplatten der FLOW-IN in Edelstahl und Schwarzglas – das ist neutral und passt sich in jede Küche optimal ein. Wer hingegen Highlights setzen oder die FLOW-IN perfekt auf das vorhandene Küchen-Design abstimmen möchte, kann sich aus über 20.000 Pantone-, NCS-, RAL- und Sikkens-Farbtönen die richtige Farbe für seine Randabsaugungsplatten aussuchen.

(Foto: SILVERLINE)

SCHLIESSEN

Comeback des Hauswirtschaftsraums

Wer Platz hat, verstaut am liebsten hier

Je offener die Küche, umso höher der Anspruch an ihre wohnliche Gestaltung. Herumstehende Getränkekisten, unansehnliche Behälter für verschiedene Abfallarten, Waschmaschine, Bügelbrett und Co sind da eher störend. So ausgeklügelt die Auszugsysteme für Küchen heute auch sind und weiterentwickelt werden, sperrige Gerätschaften wie Staubsauger oder Altglassammler sind trotzdem oft schwer zu verstauen. Das Gleiche gilt bspw. für Vorräte, die man vielleicht nicht unbedingt im selben Schrank unterbringen möchte, in dem das Müsli steht: Brekkies, Hundekekse und Co.

Da kann sich glücklich schätzen, wer ausreichend Platz für einen Hauswirtschaftsraum oder eine Vorratskammer besitzt. Hier lässt sich alles unterbringen, was in der Küche eher im Weg ist und der Optik zuwiderläuft. Leider drohen solche Räume dann aber oft, im Chaos zu versinken. Daher sind gerade hier praktische Ordnungssysteme gefordert, die den Lagerbedürfnissen passgenau entgegenkommen. Fragen Sie uns: Wir haben dafür ideale Lösungen!

 

SCHLIESSEN

Betonstyle für die Küche

Industriechic-Ambiente

Nicht nur eine Modewelle: Der Industrie-Look von Beton ist aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Und dank neuer Fertigungstechniken sind Küchenfronten in dieser Optik auch bezahlbar geworden. Manche Küchenhersteller stellen Keramikfronten her, die Beton zum Verwechseln ähnlich sehen. Andere überziehen MDF-Platten hauchdünn mit echtem Beton.

Längst kommen auch eigens für Küchen entwickelte mineralische Werkstoffe wie BEconcrete, ein Kalk-Zement-Putz, zum Einsatz. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten: Den gewachsenen Ansprüchen an Wohnlichkeit steht Beton in nichts nach, denn der Baustoff lässt sich mit vielen anderen Oberflächen toll kombinieren, beispielsweise mit Holz, Naturstein oder Metall. Mehr noch ermöglichen Zuschlagstoffe wie Farbpigmente, Naturkiesel, Metall- oder Glasgranulate ganz viel Abwechslung bei der Oberflächen- und Farbgestaltung.

 

SCHLIESSEN

Minimalistisches Küchendesign

Geradlinig, puristisch, modern

Weiß glänzende Küchenfronten in Reinform – besonders bei dem Hochschrank in dieser Küche: Schiebetüren ohne Griffe lassen sich durch einen leichten Zug an der Außenkante einfach öffnen. Die Kücheninsel fällt durch ihr kompaktes kubisches Design ins Auge. Die robuste Arbeitsplatte in Anthrazitgrau sorgt für einen schönen Kontrast zum strahlenden Weiß.

Die hochglänzenden Schichtstoff-Küchenfronten setzen auf ergonomische Griffmulden statt sichtbarer Beschläge: Die 45-Grad-Abschrägung der Front  garantiert einen bequemen Zugriff auf der gesamten Schranklänge.

Hängeschränke auf der anderen Seite bergen Stauraum und öffnen sich per Antippen. Die in den Boden der Schränke integrierten LEDs sorgen für eine gute Ausleuchtung der Küchenzeile darunter. Sie fungiert gleichzeitig als Schrankinnenbeleuchtung. Zusätzliche Deckenspots setzen schöne Lichteffekte.

 

SCHLIESSEN

Praktische Küchenlösungen

die die Arbeit erleichtern

Küchen müssen nicht nur wohnlich, sondern vor allem auch praktisch sein. Wie praktisch, das hängt von jeder Menge Details ab. Dazu gehört nicht nur eine durchdachte Küchenplanung, die an den Kochgewohnheiten und der Körpergröße ihrer Bewohner orientiert ist. Auch im Detail muss es stimmen.

Weil die Küchen- und Gerätehersteller eigenes Fachpersonal beschäftigen, das sich permanent damit auseinandersetzt, was man in der Küche noch verbessern und verschönern kann, wird Küchenplanung immer komplexer. Allein was die Küchenspüle angeht, stehen hunderte von Modellen und Armaturen zur Auswahl.

Was nicht heißen soll, dass das Prinzip der Schlauchbrause – wie abgebildet – nicht unglaublich praktisch ist. Und es ist kein Problem, auch nachträglich noch – z. B. im Zuge einer Küchenrenovierung – von einem herkömmlichen Wasserhahn auf eine herausziehbare Lösung zu wechseln. Sind Sie auf der Suche nach Armaturen, die bei Ihnen passen könnten? Fragen Sie uns doch einfach!

 

SCHLIESSEN
nach oben